VERSTEHEN.

VERÄNDERT. VERHALTEN.


Nicht jeder Hund der süß aussieht, ist es auch. Nicht jeder Tut-Nix will freundlich „Hallo“ sagen. Das Verhalten unserer Haushunde wird oft falsch verstanden. Die größten Missverständnisse entstehen durch Vermenschlichung, falsche Interpretationen und Unwissenheit. Sie sind oft der Grund für überforderte, verhaltensauffällige Tiere und Frust beim Menschen. – Psychologisches Hintergrundwissen ist notwendig, um den Hund besser zu verstehen und auffälliges Verhalten nachhaltig zu verändern.

Dogtalking Sommertour 2023 Button

Ist es wirklich so, wie es hier scheint?


Die wohl plakativsten Missverständnissen zwischen Mensch und Hund bekommen hier filmischen Raum und Zeit zum Nachwirken. *

Ständig die gleichen Geschichten:

Ein Hund ist auffällig geworden und die empfohlenen Erziehungsmaßnahmen helfen wenig: Belohnungen führen zu eher distanzlosem Verhalten und Abfordern, Korrekturen scheinen nicht nachhaltig zu wirken. Was am Ende bleibt ist die Frage nach dem "Warum?".

Der Schlüssel zur Lösung: Nicht nur trainieren sondern auch verstehen!

Das Verhalten eines Hundes ist nicht nur das Ergebnis von Konditionierung auf Basis von Belohnung und/oder Bestrafung. Es ist auch Ausdruck seiner Persönlichkeit. Um es nachhaltig zu verändern, brauchst Du folglich mehr Wissen über die Psyche Deines Hundes. Die Psychologie liefert Dir alle entscheidenden Antworten auf Deine grundlegende Frage nach dem "Warum?" hinter dem Verhalten - wenn Du sie kennst.

 

Psychologische Kompetenz sollte daher ein zusätzlicher Bestandteil Eurer Beziehung sein. Sie macht Dich zu einem verlässlichen Sozialpartner für Deinen Hund - weil Du das individuelle Verhalten lesen, verstehen und dadurch besser zu beeinflussen lernst.

DOGTALKING SUSANNE LAST TIERPSYCHOLOGIE - Der will NICHT spielen.
Der will NICHT spielen - sondern wird süchtig gemacht. *
DOGTALKING SUSANNE LAST TIERPSYCHOLOGIE - Der will KEINEN Keks.
Der will KEINEN Keks - sondern verstehen und verstanden werden. *

Verstehen heisst, die Psychologie des Hundes ins Zusammenleben zu integrieren.

Die täglich in unserer Gesellschaft zu beobachtenden Alltagssituationen zwischen Mensch und Hund zeigen die Missverständnisse auf. Die Psychologie des Hundes zu verstehen, ist der Schlüssel zur Problemlösung. Meine Lebensaufgabe ist es, Wissen darüber verfügbar zu machen.

HUNDE FÜHRER SCHEIN

SACHKUNDE-HUNDEHALTUNG-TO-GO

Die Vorbereitung auf die theoretische Prüfung für den Pflicht-Hundeführerschein in Niedersachsen (Sachkunde Hundehaltung) stelle ich Dir hier kostenlos zur Verfügung.

 

Deine Susanne Last


Teile die Inhalte meiner Webseite bitte gern:

® Alle Rechte vorbehalten


* Um die in den Filmen gezeigten, für Hunde meist unverständlichen Situationen nicht nachstellen zu müssen, wurden animierte Illustrationen zur Darstellung erschaffen. - Das auf der Webseite genutzte situative Fotomaterial ist in zufälligen privaten Alltagssituationen entstanden.